Aktuelle Marktanalysen

 

WICHTIGE NAGELPROBE FÜR DEN DAX

Der deutsche Leitindex ist am Dienstag auf den höchsten Stand seit Februar gestiegen. Die Ampel der technischen Indikatoren steht auf grün und der Ausbruch aus der Seitwärtsrange der letzten zwei Monate ist Geschichte. Alles in Butter, könnte man meinen. Doch weit gefehlt. Schließlich steht der Dax jetzt erst vor einer wichtigen Nagelprobe.

Gemeint ist hier das Widerstandscluster bestehend aus einer horizontalen Barriere aus mehreren Hoch- und Tiefpunkten sowie der Glättung der letzten 200 Tage und dem 50% Fibonacci-Retracement des gesamten Abwärtsimpulses seit Ende Januar bis Ende März zwischen 12.690 bis 12.752 Punkte.

BEFREIUNGSSCHLAG

Gelingt dem Dax der Befreiungsschlag, so ist der Weg in Richtung der psychologisch wichtigen Marke von 13.000 Punkten frei, was aber nicht meinem Basisszenario entspricht. Quelle: Daniel Schütz

Vielmehr sollte der Dax aufgrund der dynamischen Kerze von gestern kurzfristig weiteres Potenzial auf der Oberseite besitzen. Spätestens bei 12.700 Punkten sollten Anleger aber an Gewinnmitnahmen denken. Ein nachhaltiger Ausbruch über der o.g. charttechnischen Widerstand zwischen 12.690 bis 12.752 ist nicht zu erwarten.

Auf der Unterseite gilt es ein Abgleiten unter die Glättung der letzten 38 Tage bei 12.245 Punkte zu vermeiden, da ansonsten Dax ein Schließen des Gaps vom 4. April bei 12.011 Punkten droht.

CFD auf den DAX im Tageschart – aus dem NanoTrader.

CFD auf DAX im Tageschart – aus dem Nanotrader

 

Kostenlose NanoTrader Demo


Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen.

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen.

 

Kostenlose NanoTrader Demo

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen.

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen.

Navigation

Copyright 2016-2018. WH Selfinvest, Niedenau 36, 60325 Frankfurt am Main, Deutschland.

Zurück nach oben

 

RISIKOHINWEIS
Diese Analysen sind die persönlichen Meinungen der Autoren. Sie dienen lediglich als Informationen. Diese Analysen dürfen nicht als Anlage- oder Vermögensberatung interpretiert werden. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente benötigt das Hintergrundwissen Ihrer persönlichen Situation, welche die Autoren nicht kennen.